Werde Teil der Lösung

Die Friseurbranche wird das erste Klimapositive Handwerk

Werde Teil der Lösung

Die Friseurbranche wird das erste klimapositive Handwerk

Wir gleichen die CO2-Emissionen deines Salons aus und pflanzen einen eigenen Friseurwald in Deutschland.

Was wir tun

Wir bieten Friseur­salons die einfache Möglichkeit durch CO2-Ausgleich klima­neutral zu arbeiten und deinen Kund/innen klima­neutrale Diens­tleistungen an­zu­bieten. Genau genommen werden Salons, die bei Cut Climate Change mit­machen, sogar “klimapositiv”. Große Wald­flächen, die wie eine grüne Lunge CO2 einatmen, neutrali­sieren zusätzlich Emissionen der Ver­gangen­heit. In Deutschland gibt es einen neuen eigenen Friseurwald, der durch Auf­forstungs­projekte – bei denen Du sogar teil­nehmen kannst – permanent wächst.

Wie das funktioniert? Eigentlich ganz einfach: 

1 Unser CO2-Verbrauch

Vor der Industria­lisierung hatte die Atmosphäre einen konstanten CO2-Gehalt. Was Menschen, Tiere und Vulkane aus­geatmet haben, haben Pflanzen und Ozeane wieder eingeatmet.

Seit Menschen fossile Energie­träger ver­brennen, setzen wir zusätzliches CO2 frei, das nicht in den ur­sprünglichen Kreis­lauf passt. Unser Problem ist hausgemacht ...

2 Konsequenz: Erderwärmung

Wenn der Gehalt an CO2 in der Atmo­sphäre steigt, dann steigt leider auch die Temperatur unserer Erde.

Die Lösung hat drei einfache Schritte:

  • A •

    Verbrauch fossiler Energie ver­meiden.

  • B •

    Was nicht vermeidbar ist, mit grüner Energie ersetzen.

  • C •

    Was sich nicht ersetzen lässt, ausgleichen.

3 Die Lösung

Wir machen die Lösung kinder­leicht und schneiden den Klima­wandel ein­fach ab. Friseure werden zum in­no­vativen Hand­werk und bieten die erste klima­positive Dienst­leistung an.

Cut Climate Change errechnet die CO2-Bilanz eines Salons, berät beim Ein­sparungs­potenzial und stellt Zerti­fikate zum Aus­gleich bereit.

Alles aus einer Hand.

4 Die Projekte

Cut Climate Change stellt Zertifikate aus Projekten, die speziell für CO2 Aus­gleich ins Leben gerufen wurden, bereit. Die Projekte erfüllen die höchsten Kriterien und werden vom größten Projektentwickler der Welt im Bereich Klima­schutz betreut. Was die Projekte an CO2 einsparen, wird uns angerechnet.

Zusätzlich betreibt Cut Climate Change den firmen­eigenen Friseur­wald der durch zahl­reiche Auf­fors­tungs­projekte in Deutschland wächst. Freiwillige können sogar an den Projekten teil­nehmen, indem sie Bäume spenden, oder sogar selbst zu Pflanzungen kommen.

5 Unter­stützung

Unsere Projekte haben, über das Einsparen von CO2 hinaus, noch weitere Vor­teile für die Menschen vor Ort.

Alle Friseur­kund/innen, die sich für einen klimapositiven Friseur­salon entscheiden, werden gleich­zeitig Teil einer Gemein­schaft, welche beispielsweise Zugang zu sauberem Was­ser, Gleich­stel­lung von Mann und Frau oder auch den Aufbau von Schulen fördert.

Werden wir gemeinsam Teil von etwas Großem!

6 Klimapositive Friseure

So entsteht das erste klima­positive Hand­werk und für Friseurkund/innen die Möglich­keit, klima­bewusst zu leben.

Cut Climate Change ist nicht exklusiv für eine Firma oder einen Verband tätig. Wir sind eigen­ständig und nehmen jeden Friseur, der klima­positiv arbeiten will, auf.

Damit es für das ganze Hand­werk Wirklich­keit wird!

Lasst uns den ersten Schritt tun

Mit einfachen Schrit­ten können wir uns alle auf den richtigen Weg begeben und uns für den Klima­schutz engagieren. Warum also nicht bei alltäglichen Dingen wir dem regelmäßigen Friseur­besuch anfangen?

Wir gönnen uns etwas Gutes und dem Klima gleichzeitig ein Stück Er­holung.
Die Friseur­branche hat nun ihre Ver­ant­wortung erkannt und geht mit gutem Beispiel voran.

Du bist selbst Inhaber/in eines Salons und möchtest dich über eine Teil­nahme und Zertifizierung informieren?
Du bist Fiseurkunde/in und möchtest mehr erfahren?

Kein Problem - melde dich gerne über unsere Kontakt­seite bei uns oder rufe einfach mal an:

Nachhaltige Entwicklungsziele der UN (SDG)

Unsere Projekte erfüllen viele der nachhaltigen Ent­wicklungs­ziele der vereinten Nationen

© 2021 Cut Climate Change.

© 2020 Cut Climate Change.